100 jähriger Kalender 2016 – Wetter im Marsjahr

Das Marsjahr ist zu Beginn trocken, dann wird es feucht. Zu einigen Zeiten fällt aber auch starker Regen. Die Marsjahre sind aber generell meist trockene Jahre. Der hundertjährige Kalender trifft Vorhersagen für die gesamte Jahreszeit, aber auch einzelne Tage. Klicken Sie einfach auf den jeweiligen Bereich für eine genauere Übersicht.

Das Marsjahr 2016

Die Zeitspanne des Marsjahres ist vom 22. März 2016 bis 21. März 2017. Zur besseren Übersicht finden Sie hier das Wetter nach dem Kalenderjahr, also von Januar 2016 bis Dezember 2016. Die letzten 3 Monate des Marsjahres finden Sie im 100 jährigen Kalender für 2017.

In der Regel ist er trocken, kalt und rau. Die Tiere sollen nicht zu lange auf der Weide bleiben, da sonst nur wenig wächst. Gras und Pflanzen können dann großen Schaden nehmen. Reif und kalte Luft kommen herein und halten bis zum Juni an. Dies kann für die Ernte und den Wuchs des Weines schädlich sein.
Das Marsjahr hat die heißesten Sommer überhaupt. Bei großer Hitze besteht im Sommer oft in den Wäldern Waldbrandgefahr. Daher sind offene Feuer zu vermeiden. Nicht nur die Nächte, sondern auch die Tage sind warm und windstill. Das Wasser in den Gewässern nimmt auf Grund der großen Trockenheit stark ab und kann sogar versiegen.
Der Herbst ist unterschiedlich, aber meist ist er mehr trocken als feucht und es wächst daher ein guter Wein. Vor dem Advent kommt noch kein Schnee, obwohl es schon im Oktober häufig starken Frost geben kann. Der November ist dann aber wieder wärmer.

Es ist ziemlich kalt und mehr trocken als feucht – generell sehr unbeständig.

Januar

01.-31. Der Januar ist sehr trocken und auch kalt

Februar

01.-12. schön und luftig
13.-18. Schnee und Wind
19.-29. überaus kalt

März

01.-07. Die erste Woche im März beginnt sehr kalt
08.-09. Es fallen Regen und Schnee
10.-20. Nochmals kaltes Wetter
21.-31. Morgens ist es noch frostig kalt, aber die Tage sind schon wärmer

April

01.-16. Es bricht nochmals eine frostig kalte Zeit an
17.-23. Lindes und angenehmes Wetter
24.-29. Wieder folgen Kälte und Frost
30. Ein warmer Tag

Mai

01.-02. „keine Aufzeichnung“
03. Es treten häufig Gewitter auf
04.-08. Trübes und kaltes Wetter
09.-10. Einige sehr schöne Tage folgen nun
11. Frostige Kälte
12.-20. Eine recht kalte Woche
21.-30. Schönes und warmes Wetter
31. Nochmal folgen Kälte und Eis

Juni

01.-10. Der Monat beginnt kalt und mit Frost
11.-30. Es folgt eine warme und angenehme Zeit

Juli

01.-12. Er beginnt mit großer Hitze, die auch Gewitter mit sich bringen kann
13.-28. Es folgt kühles, trübes und regnerisches Wetter
29.-31. Der Monat endet mit Regen

August

01.-31. Morgens ziehen noch Nebel auf, aber bis zum Ende des Monats herrscht warmes und schönes Wetter

September

01.-12. Die ersten Tage des Monats bringen schönes Wetter
13. Es folgt ein kühler und herbstlicher Tag
10.-28. Nochmals kommen schöne Tage
28.-30. Das Ende des Monats ist kühl mit verstärktem Regen

Oktober

01.-09. Er beginnt mit unschönem Wetter
10.-16. Es folgt Frost
17. Ein schöner Sommertag
25. Kälte bricht herein
26. Nochmals schönes und warmes Wetter
27.-30. Ziemlich kalte Tage

November

01.-10. Der November beginnt mit kaltem Wetter, am Nachmittag ist es gewöhnlich schön warm
11.-13. Es folgen trübe, regnerische und neblige Tage
14.-30. Morgens herrscht Frost, aber am Nachmittag ist es oft sonnig

Dezember

01.-10. Frost, trübes Wetter mit Regen, Kälte und Eis
11.-18. Schneefall setzt ein
19. Es regnet
20.-31. Kaltes und ungemütliches Wetter bis zum Ende des Monats folgen

Weitere Vorhersagen für 2016

Neben dem Wetter gibt der hundertjährige Kalender für 2016 Ratschläge und Vorhersagen für die Bereiche Anbau, Unwetter, Ungeziefer, Fische und Krankheiten. Dadurch ist er auch als Bauernkalender bekannt.

Wenn die Gerste auf frische und gute Felder zeitig gesät wird, wächst diese gut, ansonsten wird sie nicht groß. Erbsen, Linsen müssen auf feuchte Felder gesät werden. Hanf bleibt klein, ist aber gut. Es gibt wenig Heu, weshalb man die Schafe zeitig von der Wiese holen sollte. Es gibt wenig Nüsse, Eicheln, Kirschen und Zwetschken und mehr Birnen als Äpfel.

Im Marsjahr gibt es wenig Wind und Regen, aber schwere Gewitter welche schnell für Brände sorgen.

Es gibt ungewöhnlich viele Schlangen und Heuschrecken.

Es gibt nur wenig Fische.

Im Marsjahr gibt es viel hitziges Fieber und rote Ruhr, weshalb immer zeitig zum Arzt gegangen werden sollte.