Bauernregeln & Lostage – Wettervorhersagen nach Tagen

Bauernregeln treffen Vorhersagen über das künftige Wetter anhand aktueller Wetterlagen. Die bekanntesten Lostage sind der Siebenschläfertag und die Eisheiligen. Weiter unten finden Sie alle bekannten Bauernregeln* nach Monaten und Tagen sortiert.

Stimmen Bauernregeln?

Diese Frage beschäftigt viele Menschen. Einige sind bereits statistisch nachgewiesen, andere gelten weiterhin als Aberglaube. Beispielsweise der Siebenschläfertag am 27. Juni kann wissenschaftlich begründet werden: Durch eine stabilisierte Jetstreamlage stabilisiert sich das Wetter normalerweise zu dieser Zeit. Da diese Regel vor unserem heutigen Kalender entstand ist der heutige Siebenschläfertag eigentlich der 7. Juli und nicht wie in der alten Überlieferung der 27. Juni.

Wetterregeln nach Monaten

Es gibt allgemeine Regeln für jeden Monat und Vorhersagen für einzelne Tage. Die Bauernregeln für das Wetter des jeweiligen Monats finden Sie auf folgenden Seiten:

  1. Januar
  2. Februar
  3. März
  4. April
  5. Mai
  6. Juni
  7. Juli
  8. August
  9. September
  10. Oktober
  11. November
  12. Dezember

Bauernregeln Natur – Tiere & Pflanzen

Die Natur ist ständiger Wetterbotschafter. hier finden Sie alle Bauernregeln zu Tieren und Pflanzen.

Wetterregeln für Lostage

Es gibt allgemeine Regeln für jeden Monat und Vorhersagen für einzelne Tage. Die Bauernregeln für Vorhersagen spezieller Tage und deren Wettereinfluss, auch Lostage genannt, finden Sie unter:

  1. Eisheilige
  2. Schafskälte
  3. Johannistag
  4. Siebenschläfertag

Was sind Lostage?

Die Lostage sollen Vorhersagen über die Wetterverhältnisse der nächsten Wochen oder Jahreszeiten treffend beschreiben. Dies war besonders früher für die Landwirtschaft von großer Bedeutung.

Die Regeln der meisten Lostage basieren aus heutiger Sicht oftmals auf meteorologischen Besonderheiten, welche eine erhöhte Trefferquote zulassen. Die meisten „Termine“ sind noch in der Zeit des Julianischen Kalenders entstanden, welcher vom heutigen, Gregorianischen Kalender abgelöst wurde. Daher müsste streng genommen eine Verschiebung von 10 Tagen einkalkuliert werden. Mehr zur Trefferquote und der kalendarischen Verschiebung finden Sie beim jeweiligen Lostag.

Weitere Bezeichnungen für Wettervorhersagen

Neben den Lostagen gibt es noch weitere Zeiträume im Jahr, welche aufgrund ihrer stabilen Wetterlage einen eigenen Namen erhalten haben:

  1. Hundstage
  2. Altweibersommer

Anzeige